Gitarre und Musiklehre, U. Meyer

Stimmtöne

Heutzutage hat fast jeder ein digitales Stimmgerät oder eine Stimm-App, deshalb frage ich mich manchmal, ob diese Seite noch nützlich ist. Aber die technischen Geräte scheinen manchmal unzuverlässig zu sein, oder die Batterien sind gerade leer, oder man ist nicht sicher, ob das erreichte Ergebnis wirklich stimmt.

Man kann also statt von einem Stimmgerät auch die Töne für die Gitarre von den folgenden Stimmtönen abnehmen, oder den Erfolg kontrollieren, nachdem man seine Gitarre selbst gestimmt hat. Wenn man sehr unsicher ist, ob man richtig stimmt, sollte man kurz vor der nächsten Unterrichtsstunde stimmen.

Außer den normalen 6 Gitarrensaiten E, A, d, g, h, e sind Mididateien für fis und D dabei, die man beim Umstimmen am häufigsten braucht.

Für Nichtgitarristen, die in der Verlegenheit sind, eine Gitarre stimmen zu sollen: Man kann die Töne für die Saiten ja auch mal von einem Klavier abnehmen. Hier steht, wie die Gitarrensaiten in normaler Notation aussehen! Die Gitarre wird im nach unten oktavierenden Violinschlüssel notiert - sie ist wirklich so tief!

Bild für Stimmtöne

Klicke auf die Links neben den Saiten, dann öffnet sich ein Programm zum Abspielen von Mididateien (Wenn nicht, musst du den Browser noch überreden!), und du hörst die entsprechenden Stimmtöne der Standardstimmung inklusive 3. Saite als fis (gerne bei Lautenmusik benutzt) und der 6. Saite als tiefe D-Saite. Da diese Töne über Midi von Ihrer Soundkarte erzeugt werden, sind sie gleichschwebend temperiert.

Klicke auf die Darstellungen der Akkorde unten, und dann erklingen diese vier Beispiele zum Vergleichen. Auch die Akkorde sind gleichschwebend temperiert gestimmt, du solltest sie also als Näherungswert nehmen - siehe oben!

Stimmtöne für kleine Gitarren

Bild für Stimmtöne

Sehr kleine Gitarren für Kinder klingen in normaler Stimmung wegen der kurzen Saiten und der geringen Saitenspannung relativ dumpf und sind nicht sehr stimmstabil. Dem kann man abhelfen, indem man die Gitarren z.B. eine kleine Terz höher stimmt, also die E-Saite auf G, das A auf C usw. hochstimmt. Das Instrument ist dann gestimmt wie eine "normale" Gitarre mit Kapo im dritten Bund! Rechts Stimmtöne für diese Stimmung!

Bild für Stimmtöne

Rechts Stimmtöne für Kindergitarren, die wie eine normale Gitarre mit Kapo im 2. Bund, also eine große Sekunde höher gestimmt werden.

Bild für Stimmtöne

Als Kompromiss rechts Stimmtöne für Kindergitarren auf F, also wie normale Gitarre mit Kapo im ersten Bund, eine kleine Sekunde höher als Normalstimmung.
Wenn in einer Gruppe z.B. 58er und 53er Mensuren gespielt werden, hat die hohe E-Saite auf der 58er (auf f gestimmt) eine Spannung von 6,7 kg, die der 53er Mensur 5,5 kg.

Man liest und spielt natürlich nach ganz normalen Noten! Dieser Trick, die Gitarren besser klingen zu lassen ist natürlich problematisch, wenn sich in einer Lerngruppe ein Absoluthörer befindet. Und das Umfeld muss informiert sein: Die Gitarre wird gerne mal in die Schule mitgenommen, und wenn der Lehrer dann versucht, den Gitarristen etwas mit anderen Instrumenten spielen zu lassen, wird er sich über die falschen Töne wundern und muss die Gitarre erst mal umstimmen.

Wenn du diese Stimmung mit einem Stimmgerät überprüfen möchtest, muss das Ding in der Lage sein, alle Töne zu vergleichen (manche Modelle reagieren nur auf die Töne von Gitarre und Bass, können also mit b, f oder c nichts anfangen), und du musst beachten, dass die Geräte meistens englisch "sprechen". Unser "h" heißt auf englisch "B" und unser "b" heißt "B♭".